Eine klare Absage an die rot-grüne Kriegspolitik und ein klares Bekenntnis zu antimilitaristischem Aktivismus im nächsten Jahr

Der VI. Linksjugend [’solid]-Bundeskongress aus antimilitaristischer Perspektive

In Magdeburg fand vom 26. bis zum 28. April der VI. Linksjugend [’solid]-Bundeskongress (Buko) statt. Neben vielen anderen inhaltlichen Anträgen und der Wahl unseres neuen BundessprecherInnenrats wurden auch einige Vorschläge für Positionierungen zu friedenspolitischen Fragen und zur antimilitaristischen Politik des Jugendverbands für das kommende Jahr beraten. Außerdem konnten wir mit unserem neuen Flyer für die Mitarbeit im Bundesarbeitskreis Antimilitarismus und Frieden von Linksjugend [’solid] und DieLinke.SDS werben. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Antimilitaristische Aktion + politische Bildung + internationale Solidarität = BAK AuF

Bericht zum Treffen des BAK AuF in Oberhausen

Am vergangenen Wochenende (22.-24.3.2013) hat sich der Bundesarbeitskreis Antimilitarismus und Frieden (BAK AuF) von Linksjugend [’solid] und SDS.DieLinke in Oberhausen im Herzen Nordrhein-Westfalens getroffen. Die TeilnehmerInnenzahlen unserer Treffen nehmen erfreulicherweise stetig zu – auch dieses Mal stießen wieder neue und mehr GenossInnen aus verschiedenen Landesverbänden dazu. Wie schon die zuvor versandte Tagesordnung vermuten ließ, wurde eine Menge über diverse Themen vorgetragen und vor allem diskutiert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

LAK AuF Hessen gegründet

Ein weiterer Landesarbeitskreis Antimilitarismus und Frieden (LAK AuF) hat sich in Hessen gegründet. Wir freuen uns über den Zuspruch und begrüßen die neuen GenossInnen ganz herzlich. Wir dokumentieren im Folgenden ihr Selbstverständnis.

Landesarbeitskreis Antimilitarismus und Frieden (LAK AuF)
– Linksjugend [’solid] Hessen und Die Linke.SDS in Hessen-
Arbeitskreis für Internationalismus und Frieden gegen Imperialismus und Krieg

Kriege sind Mittel bürgerlicher Politik und werden hauptsächlich für wirtschaftliche und
machtpolitische Interessen geführt und geschürt. Ursache und Triebkraft dieser weltweit geführten Kriege, sind die Widersprüche und Interessen der kapitalistischen Systeme. Ohne deren Überwindung ist kein umfassender und gerechter Frieden möglich.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ausbildungsplätze statt Kriegseinsätze – Aufruf zum internationalistischen Jugendblock gegen die NATO-Kriegskonferenz am 2. Februar in München

bannerGemeinsam mit der  Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ), der ver.di-Jugend Bayern und München, der DIDF-Jugend München, der Antikapitalistischen Linken Olching (ALO) und La Resistance (LARA) Ingolstadt, der ALi – Alternative Liste der Hochschule für Politik und YXK – Verband der Studierenden aus Kurdistan ruft
linksjugend [’solid] unter dem Motto „Ausbildungsplätze statt Kriegseinsätze“  zum internationalistischen Jugendblock gegen die NATO-Kriegskonferenz am 2. Februar in München auf. Wir unterstützen selbstverständlich ebenfalls dieses Anliegen und rufen alle GenossInnen dazu auf, sich an der Demonstration zu beteiligen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Auf die Straße gegen die NATO-Sicherheitskonferenz in München

Zu Beginn jedes Jahres treffen sich in München Vertreter der NATO mit Größen aus der Wirtschaft, der Rüstungsindustrie, Militärs und PolitikerInnen anderer Staaten. Dort werden entscheidende Strategiedebatten, Kriegskonzepte, neue Waffensysteme und noch andere Dinge besprochen, die den westlichen Imperialismus voranbringen sollen. Zum Glück gibt es ebenfalls jedes Jahr Proteste gegen dieses Treffen von Kriegsprofiteuren und BellizistInnen. AktivGgSikoWir dokumentieren den Aufruf und fordern ausdrücklich alle GenossInnen und FreundInnen dazu auf, sich an den Protesten am ersten Februarwochenende in München (1-3.2.2013) zu beteiligen. Weitere Infos zur Konferenz, der Gegendemonstration usw. findet ihr hier. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Klein aber fein – Bericht vom BAK-Treffen beim Verbandswochenende

Das zweite Treffen des Bundesarbeitskreises Antimilitarismus und Frieden bei einem Verbandswochenende von Linksjugend [’solid] im Jahr 2012 im hessischen Sontra konnte aufgrund mehrerer Konkurrenztermine zwar nur von weniger Aktiven als sonst üblich besucht werden. Dafür war es effektiv und die getroffenen Entscheidungen sind eine gute Grundlage für unsere Aktivitäten im kommenden Jahr. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Mahnwache für Opfer deutscher Militärgewalt (18.11.) in Bamberg

Unser Arbeitskreis Antimilitarismus und Frieden (AK AuF) in Bamberg macht anlässlich des „Volkstrauertages“ am 18.11. eine Mahnwache für die Opfer deutscher Militärgewalt. Wir unterstützen die Aktion und rufen zur Teilnahme auf! Folgend dokumentieren wir den Aufruf:

Das deutsche Militär ist wieder in aller Welt präsent. Wieder werden an diesem Volkstrauertag in allen Städten, Dörfern, Gemeinden und öffentlichen Gebäuden die deutschen Fahnen auf Halbmast zu sehen sein. Es wird getrauert um SoldatInnen im Auslandseinsatz oder um die Opfer des zweiten Weltkrieges. Während im Bundestag Reden gehalten werden und um „unsere“ Opfer getrauert wird, werden die Menschen, die unter deutscher Militärpräsenz zu leiden haben, nur allzu oft vergessen. Auch die Folgen des militärischen Handelns der Bundesrepublik wird verschwiegen oder ignoriert. Als Oberst Klein am 4. September 2009 den Auftrag gab einen Tanklaster zu bombadieren mussten 142 Menschen ihr Leben lassen oder wurden verletzt. Dies hatte weder eine juristische, noch parlamentarische Folge, stattdessen wurde Oberst Klein sogar befördert! Für die Opfer gab es bis heute als Entschädigung lediglich ein paar Essenspakete.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen